Lagedarstellung über Drohnen und Bodycams

Icon Handlungsfeld Katastrophenschutz

In Krisen- und Katastrophenfällen muss schnell gehandelt werden. Bisher wurde in Darmstadt in solchen Fällen das jeweilige Lagebild vor Ort von den Einsatzkräften beurteilt und als Funkspruch ausschließlich in Worten übertragen. Ist eine solche Meldung auch schneller und präziser machbar?

Das Projekt „Lagedarstellung über Drohnen und Bodycams“ erprobt zusätzliche audio-visuelle Übertragungsmöglichkeiten. Die Aufklärung aus der Luft über Drohnen und am Boden über Bodycams ermöglicht eine belastbarere und objektivere Lageeinschätzung in erheblich kürzerer Zeit. Sie übertragen Bilder, Videos und Sprache an die Leitstelle, den Stab und die Einsatzleitung vor Ort, um für eventuelle Einsatzfälle bestmöglich vorbereitet zu sein.

  • Bessere und schnellere Lageführung
  • Verbesserung der Übermittlung von Informationen
  • Erhöhung der Sicherheit für die Einsatzkräfte sowie für die betroffenen Bürgerinnen und Bürger
  • Erleichterung der Versorgung von Verletzten
  • Einsatzverkürzung, Kosten- und Schadensreduzierung
  • Erleichterung der Dokumentation von Einsätzen
  • Einsatzkräften von Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz
  • Leitstelle und Einsatzleiter
  • Bürgerinnen und Bürgern

Feuerwehr Darmstadt

Beginn: 2. Quartal 2018

Ende: 4. Quartal 2018

Kategorien

Handlungsfeld
Beteiligung

Anregungen und Feedback (3)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.

Knut

ID: 148 14.05.2019 10:31

Laut Zeitplan bereits aktiv.
Gibt es erste Erfahrungsberichte? Dokumentation, etc.?

Wiebke

ID: 22 14.11.2018 22:38

Die Deutsche Flugsicherung und die Deutsche Telekom arbeiten an ähnlichen Drohnen-Projekten zum Beispiel mit der Feuerwehr Dortmund oder dem DLRG (https://www.connected-drones.com/de/).

Corinna

ID: 17 14.11.2018 12:14

"Krise" ist ein sehr weiter Begriff, der von verschiedenen Interessengruppen ausgedehnt werden wird. Auch die Prävention von Krisen wird zunehmend dafür genutzt werden, ständig Daten zu erheben und Orte und Einzelpersonen zu überwachen. Ich wünsche mir eine Übersicht der "Krisen", bei denen weder Drohnen noch Bodycams eingesetzt werden dürfen.