Smart Lighting

Icon Handlungsfeld IT Infrastruktur

Intelligente Straßenlaternen sparen nicht nur Geld, sondern schonen auch die Umwelt. Solche LED-Straßenlaternen denken mit und werden zum Beispiel nur dann heller, wenn sich Personen oder Fahrzeuge nähern. Doch wie genau funktioniert das? Sensoren erfassen die Bewegung und können so in verkehrsarmen Zeiten Strom einsparen. Zusätzlich können diese Sensoren nicht nur die Verkehrsinfrastruktur bereichern: Eine technische Vernetzung kann neben Verkehrsdaten auch Wetterdaten und Besucherströme erfassen, WLAN zur Verfügung stellen oder Informationen über freie Parkplätze geben. Das Projekt entwickelt diese neuen Anwendungsmöglichkeiten für Darmstadt gemeinsam mit der Bürgerschaft und erprobt sie in Pilotstrecken für verschiedene Technologien an geeigneten Standorten in der Stadt.

  • Pilotstrecken für verschiedene Technologien, wie:
    • Leuchten mit Sensorik für vorrausschauende Beleuchtung;
    • Sensoren zur Messung von Umweltdaten, Verkehrsmessung, Besucherstromzählung, etc.
  • Einsatz von Parksensoren, die in Verbindung mit einer App auf freie Parkplätze aufmerksam machen
  • Bürgerinnen und Bürgern
  • Besucherinnen und Besuchern

Wissenschaftsstadt Darmstadt

Straßenverkehrs- und Tiefbauamt

Mitwirkung der ENTEGA, e-netz Südhessen

Beginn: Anfang 2019

Ende: Ende 2019

Kategorien

Handlungsfeld
Beteiligung

Anregungen und Feedback (2)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.

1984

ID: 138 22.01.2019 23:57

Was genau ist das smarte am Smart Lighting? Schließlich entsteht der Mehrwert erst aus der schlauen Auswertung und daraus resultierender Steuerung, nicht aus dem Anbringen von Sensoren an sich (diese sind zunächst eher e-Waste, bis der Nutzen den Ressourceneinsatz überwiegt). Beispiel freie Parkplätze: Allein die Information dazu nützt wenig, da so der Ansturm auf den letzten Platz den Suchverkehr ersetzt. Ein Vorausbuchen könnte sinnvoller sein - vergleiche Sitzplatzreservierung in den Darmstädter Kinos.

Digitalstadt Darmstadt

ID: 144 27.02.2019 14:14

Lieber User, liebe Userin,
wie bereits oben erwähnt, denken LED-Straßenlaternen mit und werden zum Beispiel nur dann heller, wenn sich Personen oder Fahrzeuge nähern. Die Sensoren erfassen in Echtzeit die Bewegung und können so in verkehrsarmen Zeiten Strom einsparen. Wie die Sensoren zusätzlich genutzt werden und die Verkehrsinfrastruktur bereichern, erfahren Sie hier https://www.digitalstadt-darmstadt.de/smart-lighting/. Eine Smart-Lighting-Anwendung für die Parkplatzsuche ist derzeit noch nicht in Planung.
Viele Grüße
Dein Digitalstadt Darmstadt-Team