Interaktive Stadtmodelle für die Bürgerbeteiligung

Icon Handlungsfeld Gesellschaft

Digitale Technologien schaffen neue Möglichkeiten, um das Wissen und die Bedarfe der Stadtgesellschaft in Planungen einzubeziehen. Ziel des Projektes ist unter anderem der Einsatz von digitalen und mobilen Datentischen für die Einbindung der Bürgerinnen und Bürger in der Stadtplanung. Im Kern geht es dabei um die Umsetzung einer interaktiven dreidimensionalen Visualisierung, die aufgrund ihrer nutzerfreundlichen Bedienbarkeit zum Mitmachen ermuntert. Durch einfache Gesten – ähnlich wie beim Smartphone – lassen sich Objekte bewegen und so in dreidimensionale Szenen hinzufügen, bewegen oder löschen. Stadtplanung wird so spielerisch, interaktiv und erlebbar.

  • Verstetigung von digitalen Visualisierungs-Technologien bei Projekten mit Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern
  • Einbindung von vorhandener IT-Infrastruktur, um Datengrundlagen für die Visualisierung zu erhalten
  • Innovativer und spielerischer Zugang zum Thema Bürgerbeteiligung
  • Interessierten Bürgerinnen und Bürgern jeder Altersgruppe

Wissenschaftsstadt Darmstadt

Büro der Bürgerbeauftragten

Beginn: 1. Quartal 2019

Kategorien

Handlungsfeld
Beteiligung

Anregungen und Feedback (0)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.