Modellschulen Digitale Stadt

Icon Handlungsfeld Bildung

Heute findet Lernen zunehmend virtuell statt. In immer mehr Schulen wird mit neuen didaktischen Ansätzen für das digitale Zeitalter experimentiert. Doch welche Vorteile bietet ein solcher Fortschritt in der Bildung?

Drei Modellschulen in Darmstadt dienen als Vorbild für die Lehre im digitalen Zeitalter und zeigen das Potenzial digitaler Lehrmethoden. Auf Basis des von der Kultusministerkonferenz 2016 verabschiedeten Konzepts „Bildung in der Digitalen Welt“ wollen die Modellschulen innerhalb von zwei Jahren nicht nur im Bereich der technischen Ausstattung, sondern auch bei der Lehre den Anforderungen und Chancen des digitalen Zeitalters gerecht werden. Lehrende erlernen neue und pädagogisch sinnvolle Methoden für den Unterricht, die es Schülerinnen und Schülern ermöglichen, digitale Medienkompetenzen zu erwerben.

  • Vermittlung von digitalen Medienkompetenzen an drei Pilotschulen
  • Sinnvolle Neustrukturierung des Unterrichts
  • Verbesserte Zusammenarbeit aller Akteure an den Schulen
  • Fortbildung von Lehrkräften
  • Entwicklung eines bedarfsgerechten und qualifizierten Medienkonzepts
  • Orientierung für alle im Bildungsraum Schule agierenden Personen
  • Lehrerschaft, Schülern, Eltern und Schulverwaltung
  • Weiterführenden und beruflichen Schulen
  • Grund- und Förderschulen
  • Schulamt und Amt für Lehrer*innnenbildung

Wird gemeinsam mit den ausgewählten Schulen erarbeitet und umgesetzt.

Wissenschaftsstadt Darmstadt

Schulamt

Beginn: 3. Quartal 2018

Ende: 4. Quartal 2020

Kategorien

Handlungsfeld
Beteiligung

Anregungen und Feedback (0)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.